Suche
Suche Menü

BGH zur Heilmittelwerbung für Arzneimittel

uwg abmahnung irreführung

Hersteller von Arzneimitteln dürfen Eigenschaften ihrer Medikamente gegenüber Fachkreisen bewerben. Eine Irreführung scheide aus, wenn die Eigenschaft vorher im Zulassungsverfahren ausdrücklich bescheinigt wurde. Durch das Urteil stärkt der BGH die Werbemöglichkeiten von Pharmaherstellern (BGH, Urteil vom 06.02.2013, Az. I ZR 62/11 – Basisinsulin mit Gewichtsvorteil).

Weiterlesen

 

Werbung Rechtsprüfung

Werbung begegnet uns heute in nahezu allen Lebensbereichen. Die Grenzen zulässiger Werbung zieht das Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerbbewerb (UWG), über das Wettbewerbsverstöße von Mitbewerbern und Verbraucherschutzverbänden per Abmahnung verfolgt werden können. Neben direkten finanziellen Einbußen (Werbematerial, Erstellungsaufwand, Agenturkosten, Arbeitszeit etc.) wirft eine per Abmahnung oder Gericht gestoppte Werbemaßnahme …

Weiterlesen

 
Kostenlose Ersteinschätzung