Suche
Suche Menü

Harald Durstewitz Abmahnungen durch FAREDS (Liste: 21 Fälle)

Abmahnung UWG Anwalt

Ein unter der Geschäftsbezeichnung „Dachs Deutschland“ handelnder Harald Durstewitz aus Heiligenstadt lässt über Fareds Rechtsanwälte massenhaft wettbewerbsrechtlich abmahnen. Vergleichbare Abmahnungen spricht Fareds Rechtsanwälte auch für anderen Unternehmen aus.

→ Direkt zur Abmahnliste

Fareds bekannt durch Filesharing Abmahnungen

Die Hamburger Kanzlei Fareds ist in den vergangenen Jahren zunächst vor allem durch Abmahnungen wegen Urheberrechtsverletzungen durch Filesharing aufgefallen. Uns liegt in diesem Bereich eine große Zahl von Abmahnungen vor.

Abmahnungen: Alte Widerrufsbelehrungen und Kennzeichnungsverstöße

Seit einiger Zeit scheint Fareds nun auch massenhaft wettbewerbsrechtliche Abmahnungen für verschiedene Mandanten auszusprechen, z.B. das Unternehmen arte fiori e.K..

Auch die Abmahnungen für Herrn Harald Durstewitz betreffen das Wettbewerbsrecht, über das Unternehmer die Konkurrenz dazu anhalten können, in lauterer Weise geschäftlich tätig zu sein. Eine Abmahnberechtigung besteht nur zwischen Mitbewerbern, was voraussetzt, dass zwischen den Parteien ein sog. konkretes Wettbewerbsverhältnis besteht.

Ein konkretes Wettbewerbsverhältnis liegt vor, wenn Abmahner und Abgemahnter Produkte an denselben Endverbraucherkreis verkaufen oder dies zumindest versuchen. Die Anforderungen der Rechtsprechung sind nicht sonderlich hoch. Es reicht bereits, dass die Absatzbemühungen des einen Unternehmers geeignet sind, den Absatz des anderen Unternehmers zu beeinträchtigen.

Der Abmahner Harald Durstewitz ist angeblich im Bereich der Herstellung sowie des Vertriebs von Textilprodukten (u.a. T-Shirts und Socken) europaweit tätig. In anderen Abmahnungen trägt er vor, Karnevalsausstattung (insbesondere auch Schmuckprodukte) europaweit anzubieten. Auf dieser Grundlage kritisiert er angebliche Mitbewerber.

Was wird konkret abgemahnt?

In der uns bekannten Abmahnungen wird abgemahnt:

In den Abmahnungen verlangt Fareds Rechtsanwälte Ersatz von Anwaltskosten aus einem Gegenstandswert von 10.000 Euro, insgesamt 887,02 Euro inkl. MwSt. Rechtsanwälten steht bei wettbewerbsrechtlichen Abmahnungen zwar ein gewisser Ermessensspielraum im Rahmen der Bezifferung des Gegenstandswerts zu. Der hier angesetzte Gegenstandswert wurde ohne Zweifel hoch, aus unserer Sicht sogar zu hoch angesetzt.

Unsere Einschätzung

  1. Die Verwendung einer veralteten Widerrufsbelehrung hat zur Folge, dass in mehrfacher Hinsicht aktuelle verbraucherschützende Vorschriften verletzt werden, was jeweils gegen Wettbewerbsrecht verstößt. Materiell-rechtlich wurde der oben aufgeführte Verstoß hier zu Recht abgemahnt. Der abgemahnte Shopbetreiber hätte zum 13.06.2014 neben diversen anderen Rechtspflichten eine neue Widerrufsbelehrung in seinen Shop integrieren müssen. Dies sollte spätestens jetzt nachgeholt werden.Tipp: Nutzen Sie auf Wunsch unseren Widerrufsbelehrung Generator.
  2. Die abgemahnten Textilkennzeichnungsverstöße waren in den uns vorgelegten Fällen ebenfalls materiell-rechtlich begründet.

Angesichts dessen dürfte hier entscheidend sein, ob Harald Durstewitz mit der Abmahnung die Schwelle zum Rechtsmissbrauch überschritten hat. Dies ist bereits bei der ersten Abmahnung möglich! Aktuell sind mindestens 21 nahezu gleichlautende Abmahnungen bekannt.

Nachdem wir bei den arte fiori Abmahnungen der Kanzlei Fareds Rechtsanwälte gute Erfahrungen mit der Erstellung einer Abmahnliste gemacht hatten, haben wir damit begonnen, eine solche Abmahnliste auch hier anzulegen. Zweck der Abmahnliste ist es, das Verhältnis zwischen Umsatz und Abmahnkostenrisiko genauer zu beleuchten, welches im Wettbewerbsrecht eines der stärksten Indizien für Rechtsmissbrauch darstellt.

Unsere Empfehlung

Wir davon ab, die der Abmahnung beigefügte strafbewehrte Unterlassungserklärung ungeprüft zu unterzeichnen. Nutzen Sie bei Bedarf unsere kostenfreie und unverbindliche Ersteinschätzung.

Sollten Sie eine wettbewerbsrechtliche Abmahnung von Harald Durstewitz erhalten haben, können Sie uns diese unverbindlich und kostenfrei zusenden mit der Bitte um anonyme Veröffentlichung in diesem Beitrag. 

Abmahnliste

Nr.DatumAktenzeichen FaredsGrundGegenstandswertKosten
108.05.2018000312-18 (WR)jdFehlerhafte Widerrufsbelehrung10.000 €887,02 €
208.05.2018000333-18 (WR)jdFehlerhafte Widerrufsbelehrung10.000 €887,02 €
309.05.2018000366-19 (WR)jwFehlerhafte Widerrufsbelehrung10.000 €887,02 €
423.01.2019000014-19 (WR)jwFehlerhafte Widerrufsbelehrung10.000 €887,02 €
515.02.2019000205-19 (WR)jwVerstoß gegen Textilkennzeichnung10.000 €887,02 €
604.04.2019000236-19 (WR)jw10.000 €887,02 €
722.05.2019000801-19 (WR)Fehlerhafte Widerrufsbelehrung10.000 €887,02 €
822.05.2019000802-19 (WR)jdFehlerhafte Widerrufsbelehrung10.000 €887,02 €
922.05.2019000808-19 (WR)jdFehlerhafte Widerrufsbelehrung10.000 €887,02 €
1022.05.2019000847-19 (WR)jdFehlerhafte Widerrufsbelehrung10.000 €887,02 €
1122.05.2019000880-19 (WR)Fehlerhafte Widerrufsbelehrung10.000 €887,02 €
1222.05.2019000885-19 (WR)Fehlerhafte Widerrufsbelehrung10.000 €887,02 €
1327.05.2019000868-19 (WR)jdFehlerhafte Widerrufsbelehrung10.000 €887,02 €
1422.05.2019000904-19 (WR)Fehlerhafte Widerrufsbelehrung10.000 €887,02 €
1520.06.2019001442-19 (WR)jwFehlerhafte Widerrufsbelehrung10.000 €887,02 €
1620.06.2019001458-19 (WR)jwFehlerhafte Widerrufsbelehrung10.000 €887,02 €
1720.06.2019001473-19 (WR)jwFehlerhafte Widerrufsbelehrung10.000 €887,02 €
1820.06.2019001476-19 (WR)jwFehlerhafte Widerrufsbelehrung10.000 €887,02 €
1920.06.2019001492-19 (WR)jwFehlerhafte Widerrufsbelehrung10.000 €887,02 €
2020.06.2019001504-19 (WR)jwFehlerhafte Widerrufsbelehrung10.000 €887,02 €
2120.06.2019001512-19 (WR)jwFehlerhafte Widerrufsbelehrung10.000 €887,02 €

Autor:

Niklas Plutte ist Rechtsanwalt und Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz mit Sitz in Mainz. Folgen Sie ihm bei Twitter und Facebook!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Kostenlose Ersteinschätzung